AGB – Workshops und Kurse

1. Geltungsbereich
Unter die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB» oder «AGB – Kurse/Workshops» genannt) fallen alle Rechtsgeschäfte, die über die Buchungsseite unter https://physioraum.ch/workshops oder https://physioraum.ch/kurse(nachfolgend «Buchungsseiten» genannt) abgeschlossen werden. Diese Buchungsseiten werden von der physioraum GmbH geführt (nachstehend «physioraum» genannt). physioraum behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern. Es ist jeweils die zum Zeitpunkt der Buchung geltende Version massgebend. Diese ist unter www.physioraum.ch/inhalt/agb/ einsehbar.

2. Angebot
Die Veranstaltungen, Kurse und Workshops (im Folgenden kurz «Kurse» oder «Angebote») bzw. deren Preise auf den Buchungsseiten gelten als unverbindliches Angebot. Das Angebot gilt, solange das Produkt auf den Buchungsseiten auffindbar und verfügbar ist. Die Angebote von physioraum richten sich ausschliesslich an Kund*innen, die das 15. Lebensjahr vollendet haben und werden ausschliesslich in der Schweiz erbracht.

3. Produkte und Preise
physioraum kann die Preise frei festlegen und jederzeit ändern. Bei der Buchung ist der auf der Website veröffentlichte Preis massgebend. Sind Preise irrtümlich veröffentlicht worden, behält sich physioraum vor, dies dem Käufer vor der Veranstaltung mitzuteilen um eine Preiskorrektur zu vereinbaren oder die Buchung zu stornieren.

Die Preise verstehen sich inkl. MWST, werden in CHF angegeben und müssen in dieser Währung beglichen werden.

4. Vertragsabschluss
Mit einer bestätigten Buchung kommt zwischen der Kundschaft und physioraum ein bindender Buchungsvertrag zustande, der durch die vorliegenden AGB reguliert wird. Dadurch entstehen für die Kundschaft sowie physioraum bestimmte Rechte und Pflichten. Die Buchung gilt als bestätigt, sobald das Anmeldeformular eines Angebotes durch die Kundschaft vollständig ausgefüllt und abgeschickt, die Zahlung der Angebotsgebühren auf dem Bank- oder Stripe-Konto von physioraum verbucht oder bar geleistet und eine Buchungsbestätigung an die Kundschaft verschickt wurde.

5. Kursgebühr
Die vereinbarte Kursgebühr ist innerhalb der bei der Anmeldung angegebenen Frist (normalerweise 5 Arbeitstage bei Banküberweisungen oder 10 min bei Stripe-Zahlungen) zu entrichten. Die Nichtentrichtung oder nicht fristgerechte Entrichtung der Kursgebühr führt zur automatischen Löschung der Buchung.

6. Annullierung einer bestätigten Buchung durch Teilnehmer/in
Als Annullierungsdatum gilt der Tag, an dem die schriftliche Absage der Teilnahme durch die Kundschaft bei physioraum eintrifft.
Annulliert die Kundschaft ihre Buchung, erhebt physioraum die folgenden Stornierungsgebühren in Prozenten des Kurspreises:
50% bei Annullierung bis 14 – 4 Tage vor Kursbeginn
100% bei Annullierung 3 – 0 Tage vor Kursbeginn

Bei Vorlegen eines Arztattests für den Kurstag kann der Betrag auf das Kundenprofil gutgeschrieben und bei einem anderen Kurs oder Workshop eingesetzt werden.

Eine Verschiebung der Kursteilnahme (auf Wunsch der Teilnehmerin/des Teilnehmers) ist generell nicht möglich. Stimmt physioraum nach bereits erfolgter Buchung in Ausnahmefällen dennoch einer Verschiebung zu, so gelten die Annullierungsfristen weiterhin in Bezug auf die Daten des ursprünglich gebuchten Kurses.

7. Ersatzperson
Statt die Registrierung zu annullieren, kann die Kundschaft auch eine Ersatzperson bzw. Ersatzpersonen am Kurs teilnehmen lassen, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
a) Die Ersatzperson ist bereit, das gesamte Arrangement der ursprünglichen Teilnehmerin bzw. des ursprünglichen Teilnehmers zur den gleichen Bedingungen zu übernehmen. Ersatzpersonen für einzelne Abschnitte/Tage eines mehrtägigen Kurses sind ebenso möglich.
b) Die Kundschaft übermittelt im Vorfeld des Anlasses folgende Angaben der Ersatzperson(en) an physioraum: Anrede(n), Vorname(n)*, Name(n)*, Wohnadresse, Emailadresse(n)* und Telefonnummer(n). *verpflichtend

8.1 Annullierung durch physioraum
physioraum behält sich vor, Kurse aus beispielsweise gesundheitlichen Gründen oder aufgrund einer ungenügenden Teilnehmerzahl abzusagen. Kursgebühren werden in solchen Fällen vorbehaltslos und vollständig rückvergütet. In gegenseitigem Einverständnis kann auf eine Rückvergütung verzichtet und der Kurs neu terminiert werden.

8.2 Verschiebung des Durchführungsortes
physioraum behält sich das Recht vor, den Durchführungsort eines Kurses auch kurzfristig zu wechseln, sofern dieser in der gleichen Ortschaft oder in zumutbarer Distanz zum ursprünglich angekündigten Ort liegt.

9. Abweisung von Teilnehmern
physioraum behält sich vor, Teilnehmer*innen nicht in den Kurs aufzunehmen, insbesondere dann, wenn die in der Ausschreibung definierte maximale Teilnehmer*innenzahl überschritten wird, das minimale Teilnahmealter von 16 Jahren nicht erreicht ist oder Gründe vorliegen, die die reguläre Durchführung des Kursprogramms bremsen oder verunmöglichen. Sind diese Gründe rechtzeitig (mind. 30 Tage vor Kursbeginn) bekannt oder das Verschulden liegt bei physioraum, werden bereits geleistete Zahlungen (abzüglich allfälliger Transaktionsgebühren der Zahlungsabwickler) rückvergütet. In gegenseitigem Einverständnis kann auf eine Rückvergütung verzichtet und die Teilnahme neu terminiert werden.

Stört die/der Teilnehmer*in die Kursvorbereitung und/oder -durchführung, wird sie/er vom Angebot ausgeschlossen und verwirkt jeglichen Anspruch auf eine Rückvergütung bereits geleisteter Zahlungen.

10. Zahlungsweisen & Rückerstattungen – Kurse
Zahlungen erfolgen per Banküberweisung, gängige Kredit- und Debitkarten oder Barzahlung. Allfällige Überweisungsgebühren sind durch die Kundschaft zu tragen. Rückerstattungen erfolgen mit der gleichen Zahlungsmethode wie die ursprünglich geleistete Zahlung.

11. Unfallversicherung
Es ist Sache der Kundschaft, sich gegen Unfälle während Angeboten von physioraum zu versichern. Für Unfälle, die sich während Workshops, Kursen oder andern Dienstleistungen ereignen, übernimmt physioraum keine Haftung.

12. Nichteinhaltung AGB
Bei Nichteinhaltung der AGB seitens der Kundschaft behält sich physioraum das Recht vor, den Kursplatz für andere Personen freizugeben.

13. Datenschutz
physioraum erfasst nur personenbezogene Daten, die für den Vertragsabschluss nötig sind. Diese werden ohne die gesonderte Zustimmung der Kundschaft nicht weiterverarbeitet.
Die Daten werden nur an Drittparteien weitergegeben, wenn dies für die Abwicklung des Auftrags notwendig ist. Dies betrifft bei der Zahlungsabwicklung das Kreditinstitut (z.B. Stripe) und die externen Anbieter/Leiter von Kursen.

Ausführliche Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.

14. Haftungsausschluss
Soweit rechtlich zulässig, schliesst das Unternehmen physioraum jede Haftung im Zusammenhang mit dessen Angeboten aus.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Beziehung zwischen physioraum und der Kundschaft untersteht ausschliesslich dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand ist Kreuzlingen, Kanton Thurgau, Schweiz.

Datum: 08.02.2021